SBRS E-Bus

SBRS – Charging solutions

SBRS – Charging Solutions ist Ihr Partner für nachhaltige Mobilität und Logistik.  Wir realisieren hochleistungsfähige und verlässliche Ladeinfrastruktur-Lösungen für E-Mobility-Fuhrparks von Kommunen, Verkehrsbetrieben und Unternehmen. Schließlich ist es mit der reinen Anschaffung einer elektrischen Fahrzeugflotte längst nicht getan. Sichere, schnelle und verlässliche Ladelösungen sind für eine erfolgreiche E-Mobilität genauso wichtig. Unsere Kunden können sich auf höchste Qualität und langjährige Erfahrung bei der Entwicklung und Projektierung von Ladelösungen für E-Busse, E-LKWs oder E-Schiffe verlassen. SBRS – Charging Solutions liefert Ihnen die komplette Planung, Umsetzung und Integration Ihrer Ladeinfrastruktur – alles aus einer Hand.

Clean Vehicles Directive / Gesetz über die Beschaffung sauberer Straßenfahrzeuge

Die rechtliche Umsetzung der EU-Verordnung “Clean Vehicles Directive” macht insbesondere Kommunen und Verkehrsbetrieben konkrete Vorgaben zur Umstellung Ihrer Fuhrparks auf saubere E-Mobilität. Weiterführende Infos dazu finden Sie hier auf den Seiten des Bundesverkehrsministeriums: https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/G/clean-vehicles-directive.html.

Falls Sie Fragen zu der Verordnung, zu den Konsequenzen für Ihren Fuhrpark und der individuell passenden Ladeinfrastruktur haben, beraten wir Sie gerne ausführlich.

Skalierbarkeit und Redundanz

Ein wesentliches Merkmal unserer Produkte ist der modulare Aufbau, der es ermöglicht, unterschiedlichen Leistungsansprüchen gerecht zu werden und damit die Kosten im Rahmen zu halten. Je nach gewählter Anzahl der verwendeten Leistungsteile kann die maximale Leistung selbst bestimmt werden und so optimal an die Anforderungen angepasst werden. Nicht nur die maximale Leistung steigt mit der Anzahl der Module, auch die Verfügbarkeit. So kann durch Abschaltung schadhafter Module der Betrieb mit reduzierter Leistung aufrechterhalten werden.

Schaltbau unterstützt Charging Interface Initiative e. V. (CharIn)

Die Schaltbau-Gruppe ist Mitglied der Charging Interface Initiative e. V. (kurz CharIN e. V.). Wir bieten Schnellladesysteme von 50 bis 500 kW (bis 2 MW möglich) und unterstützen die Etablierung eines einheitlichen Ladestandards CCS (Combined Charging System) für Elektrofahrzeuge. Die Schaltbau hat das Ziel, die Anforderungen, die sich durch das High Power Charging (HPC) ergeben, mit denen aus dem Bereich der Elektrobusse zusammen zu führen.

Wir legen Wert auf eine globale Standardisierung, um so die zeitgleiche Existenz diverser proprietärer Sonderlösungen zu verhindern. So wollen wir als Schaltbau die CharIN dabei unterstützen, einem Durchbruch der Elektromobilität näher zu kommen. Die Schaltbau-Gruppe entwickelt und liefert weltweit Systeme und Komponenten für Verkehrstechnik und Industrie. Treiber einer nachhaltigen und ertragsorientierten Expansion sind globale Mega-Trends wie zunehmende Urbanisierung, steigender Welthandel und wachsendes Umweltbewusstsein.

Die Unternehmen der Gruppe leisten einen Beitrag zur sicheren und emissionsarmen Mobilität, reibungslosen Warenströmen und erneuerbarer Energie. Mit dem spezifischen Wissen und dem hohen Innovationsgrad unserer Produkte haben wir das Vertrauen unserer Kunden erarbeitet und werden die erreichte Marktstellung durch gezielte Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten weiter ausbauen.

Die Erschließung neuer Kundenkreise und eine verstärkte Marktdurchdringung dank strategischer Zukäufe in den Kernmärkten eröffnen neue Perspektiven sowie zusätzliche Potentiale. All diese wichtigen Aspekte begründen ein organisches Wachstum der Schaltbau Gruppe.

This post is also available in: Englisch